Präkolumbische Kunst Schätzungen

Präkolumbische Kunst umfasst die Kunst, die von den Mitgliedern der indigenen Kulturen der Karibik sowie Mittel-, Nord- und Südamerikas bis zur Zeit der Ankunft von Christoph Kolumbus geschaffen wurde. Die Ureinwohner produzierten eine breite Palette an Kunstwerken, darunter Fels- und Höhlenkunst, Keramik, Wandmalereien, skulpturale Gesichter und große Architekturdenkmäler. Der Begriff „Mesoamerika“ beschreibt eine Kulturregion in Amerika, in der viele präkolumbische Kulturen blühten. Mesoamerika ist ein Synonym für Mittelamerika, dessen Kulturen in drei Phasen unterteilt werden können: Präklassik, Klassik und Postklassik.

Haben Sie etwas zu schätzen in Präkolumbische Kunst?

Erhalten Sie Ihre Bewertung in drei einfachen Schritten!

art
art
art
Schritt 1

Laden Sie Fotos hoch

Laden Sie Fotos hoch

art
art
art
Schritt 2

Objekt wurde bewertet

Wir bewerten Ihr Objekt

art
art
art
Schritt 3

Bewertung erhalten

Erhalten Ihre Bewertung

Die Kunst der Vorklassik ca. 1200 - 400 v. Chr.) beinhaltet kolossale Köpfe mit einer Höhe von bis zu zwei Metern, mit denen die dominierende Olmekische Zivilisation dieser Zeit die mesoamerikanische Tradition der Errichtung großer Zeremonienzentren begründete. Zwischen 200 und 900 dominierte die Maya-Zivilisation die Kunst der Klassik. Die Maya-Kunst ist durch ihre Reliefs und Oberflächendekorationen gekennzeichnet, die Bilder und Motive zu Landwirtschaft und Fruchtbarkeit enthalten. Die nachklassische Zeit um 900-1580 brachte kolossale blockartige Skulpturen und viele figürliche Gemälde mit geometrischen Mustern zusammen mit Masken, Ton-, Stein- und Holzskulpturen hervor.

Sind Sie noch nicht überzeugt, Ihr präkolumbisches Kunstwerk heute noch bewerten zu lassen? Unsere Online-Experten bewerten Ihr Kunstwerk innerhalb von 48 Stunden für nur €20. Ganz schnell und einfach erhalten Sie Ihre Bewertung, laden Sie einfach ein paar Fotos des Objekts auf unserer Website hoch und dSie erhalten eine Antwort innerhalb von 48 Stunden.

Unsere Experten für Präkolumbische Kunst

Nach ihrem Bachelor of Arts in Kunstgeschichte und Archäologie machte unsere Expertin für präkolumbische Kunst ihren Master in Archäologie an der New York University. Sie spricht fünf Sprachen, darunter Spanisch, Türkisch und Deutsch. Als europäische Direktorin der präkolumbischen Kunstabteilung bei Sotheby's in New York verzeichnete sie einen Anstieg der Teilnahmer an den halbjährlichen Auktionen auf diesem Gebiet um 70%. Nachdem sie den Verkaufsraum von Sotheby's in Zürich eröffnet und 7 Jahre lang Ausstellungen und Veranstaltungen geleitet hatte, verließ sie Sotheby's im Jahr 2001, um als Beraterin für antike und ethnografische Kunst tätig zu werden.

Laden Sie Fotos hoch
Laden Sie Fotos hoch
Objekt wurde bewertet
Wir bewerten Ihr Objekt
Bewertung erhalten
Erhalten Ihre Bewertung